onnen, sowie eine Ausstellung in Travemünde initiiert. Die Termine im August und September: 21. August 2012, 19 Uhr
Einsatz von Solarenergie in de

 

 


 

Termine & Aktuelles

 

geplante Termine 2017:

 

21.11.17, 20:00 Uhr Kurzvortrag zu "Neues von der Klimakonferenz

von Frank Dehnhard (Teilnehmer an der letzeten Klimakonferenz

 

 

Ein Aufschrei gegen den Klimawandel 2017

 

Zitate und Denkwürdigkeiten aus der Wissenschaft zum Klimawandel

 

Nach dem Ende der letzten Eiszeit erwärmte sich die Erde um 5 Grad und es schmolzen zwei Drittel der kontinentalen Eismassen ab. Der Meeresspiegel stieg um 120 Meter. Gründe für die Erwärmung waren die Taumelbewegung der Erdachse (Präzession) und die steigende Konzentration von Klimagasen in der Atmosphäre unseres Planeten. In den folgenden 50 000 Jahren hatten wir relativ stabile klimatische Verhältnisse. Die Konzentration der Treibhausgase war um 280 Treibhausteilchen auf eine Millionen Teile Luft angewachsen und das blieb so im Gleichgewicht bis zu Beginn der industriellen Revolution.

 

Etwa ab 1750 dann zur ausgehenden kleinen Zwischeneiszeit beschleunigte sich der menschliche Eingriff mit der wachsenden Einbringung von Treibhausgasen und ab 1850 mit dem Beginn der industriellen Revolution dann kamen Messungen hinzu. Das Klima auf unserer Erde schrieb Geschichte für seine Bewohner.

 

Kohlendioxid ist neben anderen Gasen das Treibhausgas mit der verheerendsten Wirkung, und obwohl es nicht die größte Klimawirksamkeit hat, so blasen wir es doch in riesigen Mengen in die Atmosphäre. Hier bleibt es dann etwa 120 Jahre stabil.

 

Die Menschheit verbraucht an jedem Tag 15,2 Milliarden Liter Erdöl , das sind 55600 gefüllte Güterwaggons der Bundesbahn und das entspricht wiederum einem Güterzug von 4450 Kilometern Länge, von Süditalien bis zum Nordkap.

 

Darum ist der Anstieg des Meeresspiegels in diesem Jahrhundert durchschnittlich 3,2 mm pro Jahr und damit doppelt so hoch wie im Durchschnitt des letzten Jahrhunderts.

 

Vierzehn der fünfzehn wärmsten Jahre seit Beginn der flächendeckenden Messungen liegen in diesem Jahrhundert.

 

Die extremen Wetterereignisse nehmen zu, und zwar so, dass Stürme, Dürren, Schlammlawinen und ähnliches nicht mehr als Jahrhundertereignis bezeichnet werden können, sondern immer häufiger auftreten und zunehmend verheerende Ausmaße angenommen haben. Die Zusammenhänge mit dem Klimawandel werden immer deutlicher.

 

Nach dem Bericht vom Weltklimarat 2007 wurden für die Temperatur 0,2 Grad pro Jahrzehnt vorhergesagt. Diese zehnjährige Vorhersage gilt schon als überholt, da wir nach dem Motto Business as usual weiterhin ungebremst immer mehr Treibhausgase in die Luft blasen. Ein Ende ist nicht absehbar und es ist berechenbar, das wir so zum Ende dieses Jahrhunderts einen Meeresspiegelanstieg von mindestens 4 - 5 m haben werden. Allein von diesem Anstieg werden mindestens 1/6 der Menschheit betroffen sein und Sie können sich vorstellen, was das für ein Flüchtlingsdrama auslösen wird.

 

Mindestens 800 000 Jahre lang war der Anteil des Kohlendioxid’s in der Erdatmosphäre unterhalb von 300 Teilchen auf eine Millionen Teile Luft. Seit Beginn der Industrialisierung kamen 110 Teilchen dazu, und wir haben jetzt die 410 auf eine Millionen Teile Luft bereits überschritten.

 

So wie wir uns heute an die Kulturleistungen der Antike erinnern, die ohne die stabilen Klimaverhältnisse gar nicht möglich gewesen wären, so werden kommende Generationen sich an uns als diejenigen erinnern, die das Klima verändert haben und die Weltmeere ansteigen ließen --- aus Uneinsichtigkeit, Geldgier, Bequemlichkeit, Machtstreben und anderen charakterlosen Eigenschaften. Ich schäme mich schon heute dafür, besonders vor meinen Kindern und Enkelkindern.

 

Das ist weitaus verheerender, als der Massenmord-Vorwurf, den meine Generation der Nazi-Generation vorgeworfen hatte. Ein großer Teil der Menschheit wird davon direkt betroffen sein. Krieg und Klima-Massenmord sind die schwersten Sünden der letzten beiden Jahrhunderte.

 

Besonders betrifft das die Menschen, die an Fluss-und Meeresufern leben und die bei 4-5m Meeresspiegelanstieg die ersten Opfer einer weltweiten Fluchtbewegung sein werden. Mit mehr als einer Milliarden Menschen, ist das die wahrscheinlich größte Flüchtlingsbewegung der Erdgeschichte.

 

Wir alle sind fossil-brennstoffsüchtig und so wie viele Süchtige denen der Entzug bevorsteht, begehen unsere Verantwortlichen Gewaltverbrechen an der Menschheit. Ziel der Begehrlichkeit ist der Rest an fossilen Brennstoffen - Suchtstoff ist das damit verbundene Blutgeld, das so ähnlich ist, wie das Rauschgift eines Süchtigen.

In der Bibel heißt dieser Sündenfall:
Nach mir die Sintflut

 

Durch zunehmende Klimagase hat der Energiegehalt der Weltmeere in den letzten 50 Jahren des letzten Jahrhunderts Energie in der Größenordnung von 100 Millionen Hiroshima Bomben aufgenommen. Dieser menschengemachte Einfluss wirkt wie ein Turbo für die Erderwärmung und wir entscheiden in den nächsten 20 bis 30 Jahren darüber, wie die Küstenlinien auf der Erde in 2000 Jahren verlaufen werden.

 

Der weltweite CO2 Ausstoß ist - trotz Rio, Kyoto und 21 weiteren Klimagipfeln - seit 1990 um 60 Prozent angestiegen.

Im Januar 2017 hatte Deutschland schon soviel CO2 ausgestoßen wie wir es 2035 noch im ganzen Jahr ausstoßen dürfen wenn wir das 1,5 Grad Ziel vom Pariser Klimaabkommen noch einhalten wollen.

Die fossilen Treibhausgasemissionen müssen ab 2040 auf Null gebracht werden:
Wie wollen wir das denn schaffen, wenn Energiegesetze verabschiedet werden, die es den kleinen Leuten immer schwerer machen einen nachhaltigen Beitrag gegen den Klimawandel zu leisten! Die letzte Novelle des Erneuerbaren Energiegesetzes ist hier nur das jüngste Beispiel für diesen Frevel. Und nun auch noch die Verleugnung des Klimawandels und der Ausstieg Amerikas aus dem Klimaabkommen.

 

Nach den Zahlen des Internationalen-Währungs-Fonds werden global 5,3 Billionen Dollar weltweit im Jahr für Subventionen in fossile Energien ausgegeben. Außerdem gibt Deutschland pro Jahr etwa 100 Milliarden Euro für fossile Brennstoffe aus. Das ist das Vierfache von dem, was wir für erneuerbare Energien ausgeben.

 

Jeder von uns braucht aber nur eines zu tun um seinen Anteil am Klimawandel zu beenden:
Weigern sie sich, sich an diesem Drama zu beteiligen. Finden Sie Ihren eigenen Weg um Treibhausgase zu vermeiden. Beispiele und Lösungen hierfür gibt es in unserer Zeit genug.

 

Danke für das Lesen

 

Jürgen Heinrich

 

 EnergieTisch Lübeck

 

 

 


 


 




item3


Sie sind hier: Startseite > Termine und Veranstaltungen

Bild Solarzellen
Logo EnergieTisch – Zur STARTSEITE
Wärmebild vom Holstentor
Bild Sonne
Zum ENERGIE-LEXIKON
Zur Seite DATEIEN RUNTERLADEN, DOWNLOADS
Zur Seite ENERGIE-LEXIKON
Zur Seite ENERGIE-LINKS
Zur Seite DATEIEN RUNTERLADEN, DOWNLOADS
Zur Seite ENERGIE-LEXIKON
Zur Seite ENERGIE-LINKS
Zur STARTSEITE
Zum ENERGIE-LEXIKON
Zur STARTSEITE
Zur Seite KLIMA SCHÜTZEN
Zur Seite KLIMA SCHÜTZEN
Zur Seite ENERGIE SPAREN
Zur Seite ENERGIE SPAREN
Zur Seite ERNEUERBARE ENERGIEN
Zur Seite ERNEUERBARE ENERGIEN
Zur Seite BEWUSST EINKAUFEN
Zur Seite BEWUSST EINKAUFEN
Zur Seite VEREIN ENERGIETISCH
Zur Seite VEREIN ENERGIETISCH
Zur Seite INFO-MATERIAL
Zur Seite INFO-MATERIAL
Zur Seite IMPRESSUM
Zur Seite IMPRESSUM
Zur Seite SITEMAP
Zur Seite SITEMAP
Zur Seite KONTAKT
Zur Seite KONTAKT
Seite TERMINE AKTUELLES
Zur Seite ENERGIE-LINKS
Zur Seite ENERGIE-LINKS
Zur Seite ERNEUERBARE ERNERGIEN FÜR LÜBECK
Zur Seite ERNEUERBARE ERNERGIEN FÜR LÜBECK
Zur Seite DATEIEN RUNTERLADEN, DOWNLOADS Zur Seite ENERGIE-LEXIKON Zur Seite ENERGIE-LINKS Zur STARTSEITE Zur Seite KLIMA SCHÜTZEN Zur Seite ENERGIE SPAREN Zur Seite ERNEUERBARE ENERGIEN Zur Seite BEWUSST EINKAUFEN Zur Seite VEREIN ENERGIETISCH Zur Seite INFO-MATERIAL Zur Seite IMPRESSUM Zur Seite SITEMAP Zur Seite KONTAKT Zur Seite ENERGIE-LINKS Zur Seite ERNEUERBARE ERNERGIEN FÜR LÜBECK